Farbverunreinigung

Farbverunreinigung

Beschreibung:

Farbverunreinigungen – und dies gilt besonders beim Wechsel von dunklen zu klaren Farben – treten auf, wenn eine frühere Farbe zusammen mit dem nächsten Polymer verarbeitet wird. Dieses Problem sollte vor allem bei dem Wechsel zu unpigmentierten (transparenten) Farben unbedingt angegangen werden.

Ursachen:

In der Thermoplastverarbeitung sind Farbwechsel bzw. die Rückführung von Materialien in einen hochreinen, transparenten Polymerstatus häufig sehr zeitintensive Prozesse. Die Geschwindigkeit eines Farbwechsels kann durch Faktoren wie Pigmentart, verwendete Maschine und Prozesse sowie Polymer-Viskosität beeinflusst werden. Werden Pigmente im Rahmen eines langen Produktionslaufs verarbeitet, kommt es zu einer „Imprägnierung“ der Maschine. Sind Spritzgießmaschinen zudem mit einem Heißkanal oder einem Etagenwerkzeug ausgestattet, können wegen der Komplexität des Werkzeugs Farbwechsel ausgesprochen problematisch werden. Praktisch können sich in jedem Maschinenbereich ohne ausreichenden Polymerfluss Probleme in Form von Farbverunreinigungen anhäufen.

Lösungen:

Die Verwendung von Reinigungsgranulaten, die mit den verwendeten Polymeren und den damit verbundenen Viskositäten kompatibel sind, sparen Zeit und Energie, wenn entsprechende Farbwechsel durchgeführt werden.

LASSEN SIE UNS BEI DER LÖSUNG HELFEN
Eine Marke von Freudenberg.
Kontakt

Wir sind da, um Ihnen zu helfen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und senden Sie uns Ihre Anfrage damit wir loslegen können.

Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars bestätige ich, dass ich über die Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Chem-Trend Datenschutzbestimmungen informiert wurde.