FALLSTUDIE - Gummiverarbeitung

Sauberere Entformung und erhöhte Produktivität

Sauberere Entformung und erhöhte Produktivität
WAS WIR ERREICHT HABEN.

Ein führendes Unternehmen, das sich auf Dichtungen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie spezialisiert hat, musste einige Aspekte in der Produktion neu bewerten und dort auch rationalisieren. Neben der Steigerung der Produktivität und der Senkung der Produktionskosten, wollten sie auch die Anzahl der Trennmittel minimieren, die sie beim compression und transfer molding verwendeten. Wir konnten ihnen helfen weniger Produkte zu verwenden, den Ausschuss um 75% zu reduzieren, die Teilequalität zu verbessern, die Häufigkeit der Form- Reinigungen um 40-80% zu senken und VOC zu eliminieren. Dies ermöglichte den Bedienern einfacher zu arbeiten und die Kosten zu senken, während ein besseres Endprodukt (-teil) hergestellt wurde.

WIE WIR DAS ERREICHT HABEN.

In Zusammenarbeit mit dem Kunden analysierte Chem-Trend den Prozess, um mögliche Lösungen zu identifizieren. Wir haben uns zunächst mit dem Formgebungsprozess und dem Equipment befasst, welche die größten Herausforderungen für den Kunden darstellten. Wir haben alle Beteiligten in den Prozess einbezogen, vom Schichtleiter bis zum technischen Ingenieur. Wir haben allen Unterstützung gegeben und Muster unserer Produkte für Tests vor Ort bereitgestellt. Die Tests fanden im Automobilbereich statt, wo Dichtungskomponenten hergestellt werden. Sobald eine Lösung gefunden wurde, leisteten wir technischen Support für Ingenieure und Bediener und führten Workshops zu geeigneten Produktanwendungstechniken durch, um den reibungslosen Ablauf nach der Implementierung zu gewährleisten.

UNSERE LÖSUNG.

Chem-Trend half dem Kunden bei der Umstellung von einer Kombination aus drei Produkten auf ein einziges, einzigartiges und vollständig wasserbasiertes Chem-Trend-Produkt für das compression und transfer molding. Diese Umstellung führte zu weniger Formverschmutzung. Außerdem konnte keinerlei Übertragung des Trennmittels auf die Teile nachgewiesen werden und VOC wurden vollständig eliminiert. Das Ergebnis war eine geringere Ausschussrate, weniger Formverschmutzung und daraus resultierend eine Reduzierung der Reinigungszyklen. Außerdem erhielten sie qualitativ hochwertigere Endprodukte und eine gesündere Arbeitsumgebung. All dies trug dazu bei, die Ziele des Unternehmens zu übertreffen, weniger Trennmittel zu verwenden, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und gleichzeitig die Gesamtqualität der Teile zu verbessern.

75 % Reduzierung des gesamten Ausschusses
75 %
Reduzierung des gesamten Ausschusses
33 % Reduzierung der Menge des verwendeten Trennmittels
33 %
Reduzierung der Menge des verwendeten Trennmittels
60 % Durchschnittliche Reduzierung der Reinigungsfrequenz der formen
60 %
Durchschnittliche Reduzierung der Reinigungsfrequenz der formen

Handprint

HANDPRINT-AUSWIRKUNGEN

Chem-Trend blickt stolz auf seine langjährige Erfahrung im Bereich der Nachhaltigkeit zurück. Die größten nachhaltigen Auswirkungen erzielen wir jedoch auf die Prozesse unserer Kunden. Es geht nicht allein um unseren eigenen globalen Footprint, sondern vielmehr um unseren Handprint, der noch weiterreicht.

Diesbezüglich haben wir Folgendes erreicht:

  • Verringerung von Materialabfall (Ausschuss) und Energieverbrauch aufgrund der erhöhten Zeitspanne zwischen den erforderlichen Formenreinigungen
  • Verringerung der Trennmittelanzahl und des Trennmittelverbrauchs
  • Verringerter Energieverbrauch, weil der Transportaufwand für das Produkt wesentlich geringer ausfällt als vor der Umstellung
  • Durch den Wechsel auf ein umweltschonenderes, wasserbasiertes Trennmittel fallen flüchtige organische Verbindungen nicht mehr an
  • Materials
  • Waste
  • Energy
  • Emissions
Eine Marke von Freudenberg.
Kontakt

Wir sind da, um Ihnen zu helfen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und senden Sie uns Ihre Anfrage damit wir loslegen können.

Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars bestätige ich, dass ich über die Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Chem-Trend Datenschutzbestimmungen informiert wurde.