FALLSTUDIE - Kunststoffverarbeitung

Innovationen in der komplexen Welt der Thermoplastverarbeitung.

Innovationen in der komplexen Welt der Thermoplastverarbeitung.
WAS WIR ERREICHT HABEN.

Ein global tätiger Hersteller von Industrieklebstoffen beliefert einige der weltweit größten Marken mit Verpackungslösungen. Das Unternehmen hatte mit Qualitätsproblemen zu kämpfen. Kunden beschwerten sich über die mangelhaften Lagereigenschaften der Schmelzklebstoffe, welche als Klebstoff in der Lebensmittelverpackung zum Einsatz kommen. Indem wir Produkte mit einem größeren Lagertemperaturbereich entwickelten, waren wir in der Lage, diese Problematik zu lösen. Das Unternehmen konnte seinen Marktanteil unmittelbar steigern und seinen Kunden einen Mehrwert bieten. All das geschah unter strenger Einhaltung der FDA-Standards.

WIE WIR DAS ERREICHT HABEN.

Chem-Trend arbeitete in verschiedenen Regionen mit Mitarbeitern des Unternehmens zusammen, um zu verstehen, wie aus den Rohstoffen die Schmelzklebstoffe entstehen. So erfuhren wir, dass die wichtigste Anforderung darin besteht, den Schmelzpunkt der Schmelzklebstoffe zu senken, um auf diese Weise Energiekosten einzusparen. Dieser branchenweite Trend birgt jedoch auch erhebliche Herausforderungen für die Lagerung. Das Rohstoffgranulat wird auf gestapelten Paletten gelagert, sodass das Material auf der untersten Ebene aufgrund des Gewichts und Drucks der darüber gestapelten Säcke aufweichen und verkleben kann, bis Klumpen entstehen. Damit wird das Schmelzklebstoffgranulat unbrauchbar, was dazu führt, dass mehr Ausschuss produziert wird, Endkunden unzufrieden sind, weil ihnen u. a. Ausfallzeiten drohen, und sie folglich Produkte an den Hersteller zurücksenden.

UNSERE LÖSUNG.

Von allen getesteten Trennmitteln war Lusin® Alro W 200 F von Chem-Trend mit Abstand des beste. Indem es sich wie eine Schicht um jedes einzelne Schmelzklebstoffkügelchen legt, verhindert es Verklebungen und Klumpenbildung. In enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Unternehmens waren wir in der Lage, den exakten Punkt im Prozess des Kunden zu bestimmen, an dem das Trennmittel am wirkungsvollsten ist. So entsteht ein einheitlicheres Endprodukt, die Energiekosten werden gesenkt und die Kunden sind zufriedener. Lusin® Alro W 200 F hat zudem keinen Einfluss auf die Klebeleistung, womit es die ideale Lösung für diese Klebstoffe darstellt.

50% Kostensenkung
50%
Kostensenkung
DEUTLICHER ANSTIEG der Lagertemperaturgrenzen
DEUTLICHER ANSTIEG
der Lagertemperaturgrenzen

Handprint

Handprint Auswirkungen

Chem-Trend blickt stolz auf seine langjährige Erfahrung im Bereich der Nachhaltigkeit zurück. Die größten nachhaltigen Auswirkungen erzielen wir jedoch auf die Prozesse unserer Kunden. Es geht nicht allein um unseren eigenen globalen Footprint, sondern vielmehr um unseren Handprint, der noch weiterreicht.

Diesbezüglich haben wir Folgendes erreicht:

  • Weniger Produktausschuss
  • Geringerer Energieverbrauch durch eine niedrigere Schmelztemperatur der Schmelzklebstoffe ohne negative Auswirkungen auf deren Lagerfähigkeit
  • Materials
  • Waste
  • Energy
Eine Marke von Freudenberg.
Kontakt

Wir sind da, um Ihnen zu helfen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und senden Sie uns Ihre Anfrage damit wir loslegen können.

Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars bestätige ich, dass ich über die Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Chem-Trend Datenschutzbestimmungen informiert wurde.